Leb Los!

Leb Los!

Leb Los!

in Laut-und Gebärdensprache, mit induktiver Höranlage und Audiodeskription

Schrägstrichtheater präsentiert

„All inklusiv“ ist das Markenzeichen des Labels Schrägstrichtheater, in der aktuellen Produktion agiert ein 15köpfiges Ensemble, bestehend aus Spielern mit und ohne Behinderungen auf der Bühne. Total normal – blind, gehörlos oder Rollstuhlfahrer zu sein, die Themen sind für alle gleich. Wer weiß denn schon, wie das Leben läuft. Alles dreht sich um Lebensversuche und Veränderungen, die man sich wünscht und die, die einem vor die Füße geknallt werden. Mal bitterer Bockmist, mal schillernde Augenblicke – das Leben packt mich mit Haut und Haaren, aber wie pack ich`s – an? Und wenn die Lebenslust sich durchs emotionale Minenfeld robbt, kann ich immer noch mit Salat im Kopf aus der Hüfte schießen. Schließlich geht’s um eine volle Breitseite Mut und Freiheit. Ahoi! Das Glück wird mich wohl finden auf der rasanten Fahrt durch die Blitzlichter. Die Inszenierung von Annette Knuf und Manfred Kerklau wartet mit energetischer Wucht, leiser Zärtlichkeit, frecher Frische und interaktiven Überraschungen auf. Und auch für Vegetarier gilt „Hopp die Wurst!“ Also:

Mach mit! / Augen zu! / Hau ruck! / Mitten drin! / Hand drauf! / Fang die Maus / Give me 5! / Arsch Tritt! / Let`s go! / Da lang! / Sei schlau! / Halt still! / Leck mich! /Hör zu! / Kuck hin! / Leinen los! / Leb los!

Es spielen: Sabrina Asbahr, Corinna Becker, Christiane Bernshausen, Susan Gretz, Judith Gugel, Pia Humborg, Timo Klaes, Pascal Palma Kries, Clara Schmersträter, Mechthild Steffen, Christian Thombansen, Christian Weiß, Anja Zienterra,

Gebärdensprachdolmetscher: Tom Temming, Sarah Reinhold

Regie: Annette Knuf, Manfred Kerklau, Assistenz: Leonie Adam, Gaby Gräbner, Bühne: Hans Salomon, Henri Alain Unsenos, Kostüme: Tina Toeberg, Licht: Volker Sippel, Ton: Andreas Wilting, Fotografie: Peter Lessmann, Grafikdesign: Verena Blom, PR: Rita Roring

eine Produktion von: Schrägstrichtheater e.V., gefördert von: LAG Arbeit, Bildung und Kultur NRW e.V.

Alle Aufführungen sind barrierefrei!

Premiere: Sonntag, 18. Mai 2014 ( 20.00 Uhr)

Weitere Aufführungen:

Mi 21., Do 22., Di 27., Mi 28. Mai, jeweils 20.00 Uhr

Schulaufführungen: Di 20., Mo 26.5., jeweils 11.00 Uhr

Ort: Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, 48147 Münster

Tickets unter: 0251-233443 oder www.pumpenhaus.de

Preise: 13,- Euro / erm. 7,- Euro

Infos: www.schraegstrich-theater.de

verfasst von Lu Reichel am 18. May. 2014