Odysee 2013 - Ein Theater- und Floßprojekt

Odysee 2013 - Ein Theater- und Floßprojekt

Das Floß- und Theaterprojekt ODYSSEE2013 startet zum Kirchentag 2013.

Eine Gruppe Jugendlicher macht sich auf den Weg, mit ihren eigenen Ideen von Heimat und Toleranz. Auf einem selbstgebauten Floß und mit ihrem Theaterstück reisen sie von Dresden nach Hamburg und spielen ihre Odyssee, in Sachsen und auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 in Hamburg.

In einem Kunstprojekt erleben sich die jungen Darsteller als Mannschaft, reflektieren ihr Leben und entwickeln Ideen für die Zukunft. Das Projekt ist offen für Jugendliche unterschiedlicher Konfessionen.
Die alte Heldensage Odyssee erzählt von den Erschütterungen des Lebens und der Bewältigung durch den Helden und seine Kameraden. In einer ersten Probenphase wird die Gruppe ein Stück entwickeln, für dessen Inhalt die Odyssee des Homer mit den Abenteuern des Helden und seiner Gefährten als Anregung und Ausgangspunkt dient. Jeder wird zu Odysseus im Spiel sowie im eigenen Leben an Bord. Die Besatzung erfährt, was es bedeutet, den Wirren der Irrfahrt zu begegneten und Gefahren zu bewältigten. Ein virtuelles Logbuch lässt die Öffentlichkeit teilhaben und macht Mut.

Ab Mitte Februar baut die Gruppe ein Floß, mit dem sie dann ab Anfang April auf der Elbe nach Hamburg fährt. Während der Fahrt des Foßes sind die Darsteller während der Osterferien und an den Wochenenden an Bord, um weiter an ihrer Inszenierung zu arbeiten.

Vom 01. Bis 05.Mai 2013 wird die Inszenierung auf dem Kirchentag im Sandtorhafen zu sehen sein.


Gesucht...

wird einen/e Theaterpädagogen/in der/die mit Menschen islamischen Glaubens eine Performance zum Thema "meine persönliche Odyssee" entwickelt. Diese wird am 2.3.und 4.Mai 13 auf dem Kirchentag in Hamburg auf dem Floß gespielt.

Mehr Informationen und Kontakt auf http://odyssee2013.de/ und unter 01774433870

verfasst von Frank Hohl am 11. Feb. 2013